Als erstes Unternehmen in der Automobillogistik haben wir einen zu 100% elektrisch betriebenen LKW in unseren Fuhrpark aufgenommen. Heute wurde unser E-Truck im Rahmen eines Presse-Events im BMW-Werk München offiziell vorgestellt und wir sind stolz darauf, dass wir mit unserem innovativen Fahrzeug eine Vorreiterrolle in diesem Bereich einnehmen.

Auf einer Rundstrecke von ca. 30 km transportiert unser Truck aus dem Hause Terberg mit einem geschlossenen Auflieger von Rolfo Neufahrzeuge vom BMW-Verteilzentrum in Garching in die BMW Welt. Auf dem Rückweg werden Fahrzeuge im Werk aufgeladen und in das Verteilzentrum Garching gebracht. Somit werden pro Tag insgesamt ca. 60 km rein elektrisch zurückgelegt. Mit voller Ladung und demzufolge einem Gesamtgewicht von 36 t beträgt die durchschnittliche Reichweite ungefähr 45 km. Bei jeder Entladung von Fahrzeugen im Verteilzentrum in Garching wird die Batterie an der dort installierten Ladestation mit einer Leistung von 80 kW aufgeladen, dies dauert bei einer Restkapazität von 20 % ca. zwei Stunden.

Im Vergleich zum dieselbetriebenen LKW in gleicher Relation und bei Betrieb des 138 kW starken E-LKW mit Strom aus regenerativer Energie wird im Durchschnitt ca. 1.100 g/km CO2 eingespart. Neben unserem E-Truck sind für die BMW Group noch zwei weitere E-Trucks der Firma SCHERM im Einsatz. Insgesamt werden durch die „E-Flotte“ CO2-Emissionen in Höhe von beachtlichen 82 Tonnen pro Jahr vermieden.

Weitere Informationen zum Fahrzeug und unserer Zusammenarbeit mit der BMW Group finden Sie in der Pressemitteilung.