Am vergangenen Freitag nahmen wir unseren ersten LNG-Truck in Empfang. Mit dem gasbetriebenen Truck IVECO Stralis NP und dem offenen Auflieger aus dem Hause Rolfo erweitern wir unsere sehr moderne Flotte um ein innovatives, umweltschonendes und leistungsstarkes Fahrzeug.

Nach einem interessanten Vortrag rund um die Funktionsweise des Gasantriebs im IVECO-Innovationszentrum in Ulm und einer anschließenden Einweisung am Fahrzeug konnte unser Fahrer die kurze Jungfernfahrt zur nahegelegenen LNG-Tankstelle begehen. Dort wurde er mit der für die Betankung vorgeschriebenen Schutzkleidung ausgerüstet und führte unter Anleitung eines Experten hochkonzentriert den Tankvorgang durch.

Ausgestattet mit einem Großraumfahrerhaus, einem automatisierten 12-Gang-Getriebe, einer 400 PS Cursor 9 Maschine, derselben Nutzlast wie ein vergleichbares Dieselfahrzeug und einer durch zwei Tanks mit je 190 kg bedingten Reichweite von ca. 1.500 km ist der LNG-LKW (liquefied natural gas) ideal für den Fernverkehr. Er soll vorerst im Rahmen eines ARS-Pilotprojekts im süddeutschen Raum eingesetzt werden. Wir freuen uns, mit diesem Fahrzeug aktiv Emissionen zu reduzieren und den Transportverkehr umweltfreundlicher zu gestalten.

Weitere Bilder von der Übergabe finden Sie in Kürze auf unserer AFT-Facebookseite.