Vertreter von Volvo, uns und weiteren beteiligten Dienstleistern (siehe Foto) haben heute in Gent die Ankunft des ersten Zuges mit Volvo-Fahrzeugen aus China gefeiert. Ab sofort werden in mehreren Rundläufen pro Woche Fahrzeuge des schwedischen Traditionsunternehmens zwischen China und Europa transportiert. Das Konzept für die neue Seidenstraßen-Relation sieht die Kombination aus geschlossenen, doppelstöckigen Autotransport-Waggons auf dem Streckenabschnitt zwischen Belgien und Polen sowie 40-Fuß-Containern auf dem Streckenabschnitt zwischen Polen und China vor.

Die Pressemitteilung sowie das dazugehörige Bildmaterial stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.